. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

Kategorie: Gesellschaft RSS-Feed für diese Kategorie

Echte Burgen – Falsche Ritter?

Echte Burgen – Falsche Ritter?

Bis zum 29. Juni 2014 zeigt das Historische Museum Basel / Barfüsserkirche die neue Sonderausstellung «Echte Burgen – Falsche Ritter?». Die Ausstellung bietet eine umfassende Sicht auf Ideal und Wirklichkeit des Rittertums und präsentiert die Burgen der Region Basel. Die Zusammenarbeit mit der Archäologie Baselland ermöglicht erstmals eine umfassende Sicht auf das Thema. An den vier Samstagen während des Basler Weihnachtsmarkts können Kinder von 6 bis 12 Jahren im Museum für Geschichte alles rund um das Rittertum erfahren. Wie wurde man eigentlich Ritter und musste jeder Ritter seine eigene Burg bauen? Burgen bauen, Wappen entwerfen, Schild oder Schmuck basteln, Ritter-

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  13/12/2013 Gesellschaft

Little-Sun-Lampen bei der Fondation Beyeler während Art Basel Miami Beach

Little-Sun-Lampen bei der Fondation Beyeler während Art Basel Miami Beach

Von Shirley L. Kearney, Deutsch von Martin Pütter Wie bringt man zusätzlich Sonnenschein nach Florida? Die Fondation Beyeler weiss wie. Sie widmet ihren Stand an der Art Basel Miami Beach ganz «Little Sun», einer mit Solarenergie betriebenen Lampe, geschaffen vom dänisch-isländischen Künstler Olafur Eliasson und vom Ingenieur Frederik Ottesen. Parallel dazu plant die Stadt Miami, inspiriert durch die Street-Food-Kultur Floridas, Lampen eines typisch örtlichen Lebensmittelwagens zu präsentieren. Von 5. bis 8. Dezember werden die Sonnen ihr Licht zusätzlich auf dem Ausstellungsgelände und in den Strassen erstrahlen lassen. Und dies mit einem ganz anderen als nur künstlerischen Ziel. Die Lampe ist

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  01/12/2013 Gesellschaft

Mal top, mal flop

Mal top, mal flop

Schweizer als Freunde: «Mission Impossible»? Mit gemischten Gefühlen werden die Schweizer die auf Englisch abgefasste Studie der Bank HSBC betrachten, in der Expats ihre Gastländer bewerten. Kurz zusammengefasst: Öffentlich top – privat flop. Beim öffentlichen Verkehr liegt die Schweiz auf Platz ein, ebenso beim verfügbaren Einkommen – aber geht es um das Thema «Freunde finden», trägt die Schweiz unter 37 bewerteten Ländern die rote Laterne. Die Schweizer Presse schien bestürzt über diese Studie. Als Überschrift zu einem Artikel dazu wählte die Online-Ausgabe der Basler Zeitung: «Das Land, in dem du keine Freunde findest». Glaubt man einer deutschen Frau, die etliche

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  02/11/2013 Gesellschaft, ohne Kategorie

Schappo für die Imagine-Jugendliche

Schappo für die Imagine-Jugendliche

Unter dem Motto «Imagine» findet jeden Sommer auf dem Barfüsserplatz ein Musikfestival statt, mit vielen jungen Bands und Tausenden von Besuchern. Bei «Imagine» ist aber das ganze Jahr hindurch etwas los. Es gibt Vorveranstaltungen, so genannte Side Events, bei deren Planung auch viele Jugendliche mitarbeiten. Unter der Aufsicht der Trägerorganisation «Terre des hommes» führen junge Freiwillige zudem Workshops durch, um andere junge Menschen für die Themen Rassissmus, Diskriminierung und Ausgrenzung zu sensibilisieren. Genau für diese Arbeit haben die «Imagine»-Jugendlichen den diesjährigen «Schappo» der Stadt Basel erhalten. Als Anerkennung für ihre Arbeit wurden überall in der Innenstadt Plakate mit den Preisträgern

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  30/10/2013 Gesellschaft

Nostalgie und Adrenalinkick an der 543. Herbstmesse

Nostalgie und Adrenalinkick an der 543. Herbstmesse

    Diesen Samstag, 23. Oktober, geht es wieder los. Zwei Wochen lang wird die Basler Innerstadt von der Herbstmesse belegt, belebt und beseelt sein. Neu wird dieses Jahr der ganze neu gestaltete Messeplatz sowie die offene City Lounge unter der Passerelle – mit dem runden Loch im Dach – bespielt werden. Und besonders interessant für Nostalgiker: die Messe findet wieder in der Halle statt. In der Halle 3 am Riehenring. Unter dem Motto «Super 80s» werden dort alt bekannte Fahrgeschäfte für Stimmung sorgen. Aber auch Originale wie die Wiener-Prater-Geisterbahn. Natürlich ist die Herbstmesse auch auf dem Kasernenareal präsent, wo

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  25/10/2013 Gesellschaft, Unterhaltung

Der irische Poet und Schreibförderer Kevin Higgins lehrt in Basel

Der irische Poet und Schreibförderer Kevin Higgins lehrt in Basel

Kevin Higgins lebt in Galway und ist in Irland bekannt als Poet und Literaturkritiker. Was ihm aber vor allem am Herzen liegt, ist die Schreibförderung. Vom 6. bis zum 11. November 2013 wird er in Basel lehren und lesen. In seiner Jugend war Kevin Higgins in London ein politischer Aktivist, der links vom Mainstream für Recht und Gleichheit kämpfte. In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts liess er sich in Galway nieder, wo er zum literarischen Aktivisten wurde, indem er das kreative Schreiben für jedermann förderte. Als Rebell von Natur aus revolutionierte er das literarische Galway, was nicht bei allen

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  09/10/2013 Gesellschaft, Veranstaltungen

Die Köchin des Jahres 2014 im Interview

Die Köchin des Jahres 2014 im Interview

Tanja Grandits ist «Köchin des Jahres 2014».  Der Restaurantführer Gault Millau Schweiz hat damit  Grandits, die im «Stucki» auf dem Basler Bruderholz kocht, als erster Frau diese Auszeichnung erteilt. In anderen Jahren erhielten mehrere Köche diese Auszeichnungen. The Basel Journal hat mit der sympathischen Spitzenköchin bereits im letzten Jahr gesprochen. Hier das Interview in Heft Nr. 3 ab Seite 52.

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  09/10/2013 Gesellschaft

Engagierte Helfer am «Golden Glove»-Clean-up-day

Engagierte Helfer am «Golden Glove»-Clean-up-day

Über 20 Helferinnen und Helfer trafen letzten Samstag zur Putzete am Tellplatz ein. Ausgestattet mit gelben Gummihandschuhen (ich warte noch immer auf die Verteilung der «Goldenen Handschuhe») und unter der Aufsicht von Caroline Guggisberg von «shochzwei» marschierten wir los in Richtung obere Güterstrasse, bewaffnet mit Plastiksäcken, fahrenden Abfallkübeln, Zangen, um den Dreck vom Boden aufzuheben, mit einem Lächeln und viel Engagement. Ohne die tausenden von Zigarettenstummeln und die bereits vormittags illegal entsorgten Bebbisäcke wäre unsere Ausbeute bescheiden gewesen. Glücklicherweise handelt es sich doch eigentlich um eine saubere Umgebung. Die Stimmung im Team war wunderbar, was auch hervorragend zum blauen HImmel

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  26/09/2013 Gesellschaft, ohne Kategorie

Putzete im Park und im Gundeli – Los geht’s!

Das Basler Abfallentsorgungsprojekt unter der Führung von «shochzwei» soll aufzeigen, wieviel Abfall in unserer Stadt einfach sorglos weggeworfen wird. Am Samstag, 21. September – was auch der nationale Clean-up-Day ist – findet deshalb ein weiterer Putzete-Tag (Clean-up-Day) statt. Alle Beteiligten erhalten dabei einen «Goldenen Handschuh», der sie als eigentliche Botschafter für eine saubere Stadt auszeichnet. Bei diesem «Thrashmob», wie die Putzete auch genannt wird,  sind alle eingeladen, den Schützenmattpark sowie die Plätze und Strassen im  Gundeli zu säubern. Der erste «Trashmob» mit goldenem Handschuh am 17. August im Kleinbasler Matthäus-Quartier war ein grosser Erfolg. 50 engagierte Bürgerinnen und Bürger, vom

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  19/09/2013 Gesellschaft, Veranstaltungen

Internationale Schulen im Visier der Medien

Internationale Schulen im Visier der Medien

Wieso schicken Expats ihre Kinder an internationale, englischsprachige Schulen? Hemmt das nicht die Integration? Wie sollen sie so die Notwendigkeit erkennen, Deutsch zu lernen? All diese Fragen stellen sich in der Schweiz nicht nur Integrationsämter und Schulbehörden. Einerseits ist vielen dabei nicht klar, dass diese Arbeitnehmer aus dem Ausland eher ein Nomadenleben führen und oft nicht genau wissen, wann sie weiterziehen müssen. Andererseits sind  viele Expats aber offenbar auch skeptisch gegenüber den Schweizer Schulen. Das sagt zumindest Julia Morais von der Zürcher Fachstelle für Integrationsfragen im Interview mit dem «Tages-Anzeiger». Diese Skepsis entspringe oft einem Misstrauen gegenüber öffentlichen Schulen ganz allgemein.

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  13/09/2013 Gesellschaft
Seiten:«12345»