. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

Kategorie: ohne Kategorie RSS-Feed für diese Kategorie

GGG Stadtbibliothek fährt auch digital

GGG Stadtbibliothek fährt auch digital

Leseratten sowohl unter Einheimischen als auch Expats ist bewusst, dass die „GGG Stadtbibliothek“ eine enorme Auswahl an Büchern und anderen Medien hat, sogar in Englisch – und nun erweitert die Stadtbibliothek für ihre Mitglieder auch ihr digitales Angebot. Von Anne-Lise Hilty und Martin Pütter Unter den Einheimischen in Basel wissen alle, was die GGG bedeutet. „Die Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige Basel, kurz GGG, ist ein privater, sozial und kulturell tätiger Verein“ (Wikipedia) – und sie führt unter anderem die Stadtbibliothek Basel, mit der Hauptbibliothek im erst kürzlich umgebauten Schmiedenhof sowie acht Zweigstellen. Manchen Expats dürfte vor allem die

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  07/02/2016 Gesellschaft, ohne Kategorie, Uncategorized

Basels Briten und der Brexit

Basels Briten und der Brexit

Spätestens Ende 2017, aber vielleicht schon Ende 2016, stimmen die Briten darüber ab, ob das Vereinigte Königreich in der EU bleiben soll oder nicht. Viele in Basel und Umgebung lebende Briten würden gern wissen, ob sie auch darüber abstimmen dürfen. Von Martin Pütter Mit Briten in einem Pub ins Gespräch zu kommen, ist seit je her eigentlich einfach: Eine Bemerkung über das Wetter, und schon ist die Konversation im Gang. Das gilt auf den britischen Inseln genauso wie in einem der Pubs in Basel, wo Expats auch häufig anzutreffen sind. Ist das Thema Wetter ausgeschöpft, kein Problem: Einfach die EU

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  04/02/2016 Gesellschaft, ohne Kategorie, Uncategorized

Basels Weihnachtsmarkt: bezaubernde Dezember-Feste

Basels Weihnachtsmarkt:  bezaubernde Dezember-Feste

Wenn sich der Winter auf anmutig-rustikale Hütten von Handwerkern und Künstlern legt, wenn Düfte von Raclette und Glühwein verlockend um Barfüsser- und Münsterplatz wehen, ist auf Basels Weihnachtsmarkt eine Reise in die Vergangenheit möglich. Von Ella Revitt Auf dem Münsterplatz – mit Blick über den Rhein und neben dem berühmten Münster – sind die Kastanienbäume mit Schneeflocken ähnlichen Lichtern dekoriert, und den über 25 Meter hohen Weihnachtsbaum beleuchten Lichter von Johann Wanner (in seinem berühmter Weihnachtsladen hat sogar Queen Elizabeth II. Dekoration erworben). Weiter unten auf dem Barfüsserplatz, neben der gleichnamigen Kirche mit dem Historischen Museum, sind 132 Stände, die

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  06/12/2015 ohne Kategorie, Uncategorized, Veranstaltungen

Den Ruderern stellt der Rhein ein Rätsel

Den Ruderern stellt der Rhein ein Rätsel

Fast zum Anfassen nah für die Zuschauer sind die internationalen Spitzenruderer an der sechsten Austragung von Basel Head auf dem Rhein an diesem Samstag, 14. November. Dabei wird der „Bach“ für Teilnehmer und Organisatoren ein neues Gesicht zeigen. Von Martin Pütter Halloween ist ja erst ein paar Tage her, also ist dieser Ausdruck ein bisschen gerechtfertigt. „Es ist ein Spuk von eineinhalb Stunden“, sagt Martin Steiger, Co-Präsident des Organisations-Komitees von Basel Head. Zum sechsten Mal findet diesen Samstag (14. November) dieses Verfolgungsrennen für Achter auf der 6,4 km langen Strecke auf dem Rhein statt, und 86 Boote aus neun Nationen

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  10/11/2015 ohne Kategorie, Sport, Uncategorized

Messe mit kaiserlichem Segen

Messe mit kaiserlichem Segen

Riesenrad, Geisterbahn, Zuckerwatte  Achterbahnen, und noch vieles mehr als das – jedes Jahr bestimmt die Herbstmesse zwei Wochen lang das Leben in der Stadt Basel. Von Christian Rieder So manche Kinder und Erwachsene hatten sich schon vor langem den 24. Oktober in ihren Kalendern extra angestrichen – und pünktlich um 12.00 Uhr an diesem Tag wurde sie eingeläutet: die Basler Herbstmesse. Bis am 8. November – und auf dem Petersplatz sogar bis zum 10. November – duftet es wieder nach gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Bratwurst, wilde Bahnen katapultieren Wagemutige in den Basler Herbsthimmel, Händler werben mit erstaunlichem Stimmeneinsatz und grosser

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  24/10/2015 ohne Kategorie, Uncategorized, Veranstaltungen

Antiker Luxus und ein ungelöstes Rätsel

Das Antikenmuseum Basel zeigt in einer Sonderausstellung die Überreste eines Schiffes, das bei Antikythera in der Nähe Kretas gesunken war. Es hatte neben den im antiken Rom beliebten Marmorstatuen, Schmuck und kunstvoll verzierte Vasen auch einen Bronze-Würfel geladen, der noch heute Rätsel aufgibt. Von Isabelle Wanner Der sogenannte Mechanismus von Antikythera ist die Hauptattraktion der Sonderausstellung in Basels Antikenmuseum ist. Es handelt sich um einen bronzenen Würfel, bestehend aus mehreren übereinander liegenden Zahnrädern, der die Bewegungen von Mond und Sonne berechnen konnte und wohl als eine Art Kalender genutzt wurde. Doch der Forschung gibt er weiterhin Rätsel auf – denn

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  20/10/2015 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized

Verschwindende Strukturen

Verschwindende Strukturen

Der neue Roche-Turm und die Abstimmung um die Wettsteinbrücke 1990 sind Beispiele, dass Strukturen in Basel immer schon für Diskussionen sorgten. Nun hält die Galerie Katapult eine Ausstellung über Strukturen – die alles andere als permanent erscheinen. Von Avner Pinchover Der Name der Ausstellung, „Estructuras“ (Strukturen), mag verwirrend sein. Die Werke von kolumbianischer Künstler scheinen sich auf den ersten Blick nicht an das Thema zu halten. Alejandro Tobón, Camilo Álvarez, Hernán Marín, José F. Muñoz und Meloquez, die zu Beginn dieses Jahres ihre Reise in die Schweiz mit einer Auktion ihrer Werke finanzierten, scheinen sich eher mit Motiven wie Verschwinden,

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  16/10/2015 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized

Kunst aus Kunst und Medien

Vorausgegangene Bilder in neuem Kontext – das zeigt die Ausstellung „Von Bildern. Strategien der Aneignung“ im Museum für Gegenwartskunst Basel (MGK). Von Isabelle Wanner Die Arbeiten von Künstlern wie John Baldessari, Harun Farocki, Hilary Lloyd und Cindy Sherman folgen alle dem gleichen Konzept: Sie nehmen sich etwas von anderen Bildern und setzen es in einen neuen Kontext. Dies zeigt im Moment das Museum für Gegenwartskunst (MGK) Basel mit der Ausstellung „Von Bildern. Strategien der Aneignung“, kuratiert von Søren Grammel. Den Künstlern dienen Museen, die Populärkultur oder die Massenmedien als Ausgangspunkt, um Neues zu generieren. Die Werke erzählen somit von den

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  08/10/2015 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized

Katrina – zehn Jahre danach

Katrina – zehn Jahre danach

Besonders Expats US-amerikanischer Abstimmung werden sich erinnern, wie Hurrikan Katrina vor zehn Jahren die Schlagzeilen dominierte. Ende August vor zehn Jahren tobte Hurrikan Katrina, der folgenschwerste Sturm der USA, und  verwüstete die südlichen Staaten Mississippi, Alabama und Louisiana. Nach dem Bruch der Dämme in New Orleans fielen drei Viertel der Stadt dem Wasser zum Opfer. Geschätzte 1.500 Menschen kamen ums Leben, über eine Million wurden obdachlos, viele davon konnten nach ihrer Evakuierung bis heute nicht zurückkehren, wurden entwurzelt und verloren ihr soziales Umfeld. Die freie Journalistin Sabine Theil verbrachte 2005 einen Teil ihrer Ferien mit ihrem Mann und ihren drei

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  27/08/2015 Gesellschaft, ohne Kategorie, Uncategorized

Von Garage zu Gallerie, von Müll zu Kunst und Zerstörung

Von Garage zu Gallerie, von Müll zu Kunst und Zerstörung

Bernhard Luginbühl († 2011) war überlebensgross, seine Werke oft wuchtig – einige werden nun in einer früheren Garage zu sehen sein. Von Shirley L. Kearney (übersetzt von Martin Pütter) Der spitzbübisch skurrile und doch ernsthafte Bernhard Luginbühl (1929 – 2011) würden wohl lachen, wenn er an die bevorstehende Ausstellung dächte, die im 850 m2 grossen von-Bartha-Gebäude stattfindet (4. September – 24. Oktober): eine ehemalige Garage am Kannenfelplatz 6. Die Benzinpumpen davor funktionieren immer noch – innen kommt grosse Kunst voll zur Geltung, die sie verdient. Von Bartha wurde 1970 eröffnet durch Margareta und Miklos von Bartha, bis heute fest ausgerichtet auf

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  26/08/2015 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized
Seiten:«12345678...13»