. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

Kategorie: Uncategorized RSS-Feed für diese Kategorie

Brunnen, Brunnen überall in Basel

Brunnen, Brunnen überall in Basel

Sie sind Teil des Stadtbilds, die zahlreichen Brunnen in Basel. Bei Durst spenden sie Trinkwasser, ein paar von ihnen werden sogar zum Baden genutzt, ein paar wenige sind weltweit bekannt. Ein neues Buch stellt sie (fast) alle vor. Von Martin Pütter The Basel Journal stimmt folgender Behauptung vollumfänglich zu: „(…) Basel ist eine Brunnenstadt“, schreiben Christiane Widmer und Christian Lienhard im Vorwort ihres Buches „Basel und seine Brunnen.“ Über 300 Brunnen haben sie bei ihren Recherchen zu diesem Buch entdeckt – 314 geben sie an, und 246 stellen sie vor. Ihre Behauptung mildert auch eine Entschuldigung im Vorwort: „Wir sind

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  30/06/2016 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized

Quo vadis, Brexpats?

Quo vadis, Brexpats?

Die Wähler des Vereinigten Königreichs von Grossbritannien und Nordirland haben in einem Referendum mit knapp 52 Prozent für den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt. Die Folgen für die „Brexpats“ in der Region Basel werden sich wohl erst in ein paar Jahren zeigen. Von Martin Pütter Eine Mehrheit der Briten scheint der EU den Stinkefinger gezeigt zu haben. Hingegen waren  die „Brexpats“ (erstaunlich, wie schnell nach so einem Ereignis ein neuer Begriff auftaucht) in der Region nach dem Ausgang des Referendums in ihrer Heimat über den Verbleib in der EU entweder schockiert oder beschämt. Ein in Basel lebender Brite bewies aber

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  24/06/2016 Kolumnen, ohne Kategorie, Uncategorized

Sport: Gemeinsamkeiten helfen Einheimischen und Expats zueinander

Sport: Gemeinsamkeiten helfen Einheimischen und Expats zueinander

Neue Studien haben ergeben, dass Sport nicht nur geistige Fähigkeiten fördert und Krankheiten vorbeugt, sondern Ausländern auch hilft, sich in neuer Umgebung zu assimilieren. By Ella Revitt Untersuchungen in diversen europäischen Ländern haben aufgezeigt, dass Sport sich gut eignet, Expats in am neuen Ort einzugliedern. „Das motivierende Umfeld in Sportclubs, das beim Lernen und Entwickeln hilft, ist ein positiver Faktor für Integration“, sagt Professor Anne-Marie Elbe von der Abteilung Sport und Sportwissenschaft an der Universität Kopenhagen. Basel macht keine Ausnahme. Jedes Jahr finden hier viele Anlässe im Spitzen- und Breitensport statt, dazu hat die Stadt eine Reihe an Clubs für

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  07/06/2016 ohne Kategorie, Sport, Uncategorized

Dracula: durstig nach Blut und Furcht

Dracula: durstig nach Blut und Furcht

Diesen Juni führt die englisch-sprachige Theatergruppe Semi-Circle „Dracula“ auf und verspricht mit Spezial-Effekten und starken Emotionen furchteinflössende Unterhaltung. Die blutrünstige Adaptierung ist eine Nacherzählung des Horrorklassikers von Bram Stoker. Von Janine Jakob Basels englisch-sprachige Theatergruppe, Semi-Circle Basel, startet diesen Juni mit einer Aufführung von *Dracula“ auf der Kleinkünstbühne Rampe Basel in ihre neue Saison. Den weltberühmten, 1897 erstmals veröffentlichten Roman Dracula hatte der Ire Bram Stoker verfasst. Eine Dramatisierung erfolgte durch John Balderston und Hamilton Deane, die Weltpremiere fand 1924 in Derby statt, bevor das Stück in London erschien. Die jetzige Version ist eine 2009 von William McNulty verfasste Adaptierung,

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  17/05/2016 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized

Zwei traditionelle Tänze erobern Basel im Sturm

Zwei traditionelle Tänze erobern Basel im Sturm

Heutzutage ist es zunehmend leicht, Traditionen zu vergessen. Schottische und irische Tänze sind bester Beweis für das Gegenteil, denn sie sind weiterhin populär in ihrer Heimat – und auch in Basel. Von Ella Revitt Unweit der Musikhochschule am Leonhardsgraben befindet sich das Studio Le Centre am Holbeinplatz 7, nahe der Tramlinie 3. Dort Unterrichtet Carol Jones drei Mal pro Woche Scottish Highland Dancing – auf Deutsch und auf Englisch. Es ist Leistungssport, mehr als nur ein „rassiger Boogie“: bei einem Solotanz des Hochlands in sechs Stufen vollführend die Tänzer 192 vertikale Sprünge und verbrauchen so viel Energie wie bei einem

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  07/03/2016 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized

Basels Polizei feiert – „Wir versuchen es weiter“

Basels Polizei feiert – „Wir versuchen es weiter“

Diesen Frühling wird die Kantonspolizei Basel-Stadt 200 Jahre alt – und auch die britische Rockband Queen spielt bei der Jubiläumsfeier eine kleine Rolle. Von Shirley L. Kearney Als das Parlament Basel-Stadts am 21. Juni 1816 eine Direktive verabschiedete, legte es damit den Grundstein für eine eigene Polizei. Mit einem Offizier und 21 Wachtmeistern begann sie dann 1817. Diese Grösse blieb bis 1833, als sich Baselland von Basel-Stadt trennte. Bis zu dem Zeitpunkt musste ein Polizist, der aufs Land musste, auch mal einen Pferdeschlitten mieten für seine Reise, die oft Tage in Anspruch nahm. Heute beschäftigt das Polizei-Departement Basel-Stadts etwa 950

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  04/03/2016 Gesellschaft, ohne Kategorie, Uncategorized

Kuchen und Frauenrechte

Kuchen und Frauenrechte

Mit Backwaren gemeinnützige Organisationen unterstützen: Das International Women’s Institute Basel sammelt für wohltätige Zwecke und ist dabei äusserst erfolgreich. Von Isabelle Wanner Werden die Worte Kuchen und Kekse genannt, denken nur die wenigsten an Charity-Organisationen. Eher in den Sinn kommen Zucker, Butter und Schokolade, die in einer zartschmelzenden Mischung auf der Zunge zergehen. Dabei können Backwaren nicht nur für Glücksmomente sorgen, sondern auch Geld einbringen. Dies hatte sich das International Women’s Institute Basel (IWIB) vorgenommen und Backwettbewerbe veranstaltet. Letztes Jahr waren es deren drei, und rund 1800.- Franken wurden gesammelt, wie Helen Gilroy, Vorsitzende des Institutes, mitteilt. Mit dem Erlös

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  29/02/2016 Gesellschaft, ohne Kategorie, Uncategorized

Ein bisschen mehr als „Sprechen Sie Englisch“

Ein bisschen mehr als „Sprechen Sie Englisch“

2014 beauftragten die Stimmbürger des Kantons Basel-Stadt ihre Regierung via Referendum, Neuankömmlingen aus dem Ausland nach ihrer Ankunft zu helfen, sich einzuleben. Mir als Expat gefiel dies, aber nicht alle (Einheimische und Expats) unterstützen dies. Von Ella Revitt In der Weltrangliste der Länder, in denen Menschen leben, die im Ausland zur Welt kamen, liegt die Schweiz mit 25% an sechster Stelle – in Basel sind es gar 35%. Die Mehrheit dieser Ausländer umfasst Flüchtlinge und Asylsuchende, Arbeiter (einst „Gastarbeiter“) sowie hochqualifizierte, gutverdienende „Expats.“ Letztere fanden es zuletzt schwer, Anschluss zu finden – ihre zahlenmässige Zunahme in der Pharma-Industrie führte zu

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  20/02/2016 Gesellschaft, ohne Kategorie, Uncategorized

Universale Werte, gezeigt von Shakespeares Frauen

Universale Werte, gezeigt von Shakespeares Frauen

Katharina von Aragon, Lady Macbeth, Ophelia, Titania und andere Frauen in Shakespeares Stücken überschreiten politische, soziale und geographische Grenzen, wie das „Theatre of Eternal Values“ am 25. Februar zeigt. Von Shirley L. Kearney Basel ist ein Zentrum für Kultur und Musik, mit Angeboten für jeden Geschmack. Das zeigt sich an allen Ecken und Enden der Stadt, wo Plakate Anlässe ankündigen. Andere Medien, wie etwa Online-Links und Nachrichtenübertragungen in Trams und Bussen, überfluten uns. Aber eine Gruppe überschreitet Grenzen: „The Theatre of Eternal Values“ (Theater der ewigen Werte – TEV) ist eine internationale, 1996 von Künstlern und Profis gegründete Theatertruppe, die

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  12/02/2016 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized

“Morgestraich, vorwäärts marsch”

“Morgestraich, vorwäärts marsch”

Die Basler Fasnacht, Ausgabe 2016, steht kurz bevor. Was erlaubt ist, was zu vermeiden ist, fasst www.basel.com kurz, knapp und prägnant zusammen. Besser als das kann’s The Basel Journal auch nicht – darum versuchen wir’s auch gar nicht. https://www.basel.com/de/portrait/dos-don%E2%80%99ts (Foto: Wikipedia)

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  11/02/2016 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized
Seiten:«123456»