. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

Archiv nach Monat: Dezember 2013

Bunte Sterne im Zolli

Bunte Sterne im Zolli

Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr? Eine gute Gelegenheit, wieder einmal in den Zoo zu gehen. Im Zolli-Vivarium steht die Welt nämlich Kopf: Die Sternlein, die sonst am Himmel prangen, liegen hier auf dem Bodengrund des Aquariums. Sie sind, gelb, rosa, knallorange oder weiss, haben weder Herz noch Hirn, können aber trotzdem erstaunliches. Rennen, graben, Klettern, kleben, alles kein Problem für Seesterne. Wohl fast 2000 Seesternarten sind über sämtliche Ozeane und Meere verbreitet, im Zolli  sind es etwa ein Dutzend Arten. Wie viele Exemplare genau im Vivarium leben, kann niemand sagen, hunderte sind in den Meeresaquarien verteilt. Die meisten Seesterne haben

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  27/12/2013 ohne Kategorie, Unterhaltung

Basel feiert sportliche Weihnachten

Basel feiert sportliche Weihnachten

Von Martin Pütter Für Briten, aber auch für Australier wäre Weihnachten ohne Sport undenkbar. Bekannt sind ja die Fussballspiele in England und Schottland am Stephanstag, und eines der bekanntesten Pferderennen – das King George VI Chase auf dem Kempton Park Racecourse nahe London – findet an diesem Tag statt. Und in Australien ist es Tradition, dass am Stephanstag ein Test-Match im Cricket beginnt (und frühestens drei, aber spätestens fünf Tage danach endet). Aber auch die Schweiz hatte und hat ihre Sportanlässe in diesen Tagen – das letztmals 2005 ausgetragene Weihnachts-Skispringen in St. Moritz soll wieder stattfinden, sobald der Umbau der

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  23/12/2013 ohne Kategorie, Sport

Jakob Christoph Miville (1786-1836) – Landschaftskünstler der Romantik aus Basel

Jakob Christoph Miville (1786-1836) – Landschaftskünstler der Romantik aus Basel

Ausstellung im Kunstmuseum Basel, bis 16. Februar 2014 Von Shirley L. Kearney, Deutsch von Martin Pütter Sollten Sie das Bedürfnis verspüren, den chaotischen Vorbereitungen auf Weihnachten entfliehen zu wollen, könnte ein Besuch des Kupferstichkabinetts im Kunstmuseum gerade das Richtige sein. Die Miville-Ausstellung ermöglicht es dem Besucher, diesen relativ unbekannten Künstler auf seinen Reisen und Forschungsstudien im frühen 19. Jahrhundert zu begleiten – zuerst nach Rom und später nach Russland wo er als Landvermessungsingenieur angestellt war. Dies erlaubte ihm, in abgelegene Gegenden zu reisen, wo er von den enormen Landschaften überwältigt war. Ein Besuch der Halbinsel Krim 1814 lieferte weiteres Material

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  20/12/2013 Veranstaltungen

Echte Burgen – Falsche Ritter?

Echte Burgen – Falsche Ritter?

Bis zum 29. Juni 2014 zeigt das Historische Museum Basel / Barfüsserkirche die neue Sonderausstellung «Echte Burgen – Falsche Ritter?». Die Ausstellung bietet eine umfassende Sicht auf Ideal und Wirklichkeit des Rittertums und präsentiert die Burgen der Region Basel. Die Zusammenarbeit mit der Archäologie Baselland ermöglicht erstmals eine umfassende Sicht auf das Thema. An den vier Samstagen während des Basler Weihnachtsmarkts können Kinder von 6 bis 12 Jahren im Museum für Geschichte alles rund um das Rittertum erfahren. Wie wurde man eigentlich Ritter und musste jeder Ritter seine eigene Burg bauen? Burgen bauen, Wappen entwerfen, Schild oder Schmuck basteln, Ritter-

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  13/12/2013 Gesellschaft

Wer ist Walsers Frau?

Wer ist Walsers Frau?

Von Shirley L. Kearney, Deutsch von Martin Pütter Die Skulptur «Walser’s Wife» von Thomas Schütte ist noch bis zum 2. Februar  in der Fondation Beyeler zu sehen. Sie ziert alle Plakate, die für diese Ausstellung werben. Wer aber ist Walsers Frau? Der Name der Skulptur weist auf den Schweizer Schriftsteller Robert Walser hin, der 1878 in Biel zur Welt gekommen und 1956 gestorben war. Sein schriftstellerisches Können sowie sein modernistischer  Stil brachte ihm Ruhm als Anführer des literarischen Modernismus, was er jedoch weder geplant noch gewusst hatte. Einige von Walsers Geschichten wurden bereits 1898 veröffentlicht; sein erstes Buch (Fritz Kochers

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  07/12/2013 Kultur

Die Basel English Panto Group zeigt «Beauty and the Beast»

Die Basel English Panto Group zeigt «Beauty and the Beast»

Von Martin Pütter (Das Bild zeigt «Mother Goose» aus dem Jahr 2012) Wer einen weiteren Aspekt der britischen Psyche kennen lernen will, besuche «Pantomime». Diese besonderen, keineswegs stummen Schauspiele sind wesentlicher Bestandteil der britischen Vorweihnachtszeit, und werden seit 1994 auch von der Basel English Panto Group aufgeführt, zur Freude der Expats, und – zu Unrecht – ignoriert von Einheimischen. Die Basel Panto Group führt diese traditionellen britischen Stücke zur Unterhaltung des Publikums auf und gibt manchen Expats in der Region so ein Stück Heimat im Ausland. Die Panto Group zeigt dieses Jahr «Beauty and the Beast» und zwar vom 5.

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  01/12/2013 ohne Kategorie, Veranstaltungen

Little-Sun-Lampen bei der Fondation Beyeler während Art Basel Miami Beach

Little-Sun-Lampen bei der Fondation Beyeler während Art Basel Miami Beach

Von Shirley L. Kearney, Deutsch von Martin Pütter Wie bringt man zusätzlich Sonnenschein nach Florida? Die Fondation Beyeler weiss wie. Sie widmet ihren Stand an der Art Basel Miami Beach ganz «Little Sun», einer mit Solarenergie betriebenen Lampe, geschaffen vom dänisch-isländischen Künstler Olafur Eliasson und vom Ingenieur Frederik Ottesen. Parallel dazu plant die Stadt Miami, inspiriert durch die Street-Food-Kultur Floridas, Lampen eines typisch örtlichen Lebensmittelwagens zu präsentieren. Von 5. bis 8. Dezember werden die Sonnen ihr Licht zusätzlich auf dem Ausstellungsgelände und in den Strassen erstrahlen lassen. Und dies mit einem ganz anderen als nur künstlerischen Ziel. Die Lampe ist

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  01/12/2013 Gesellschaft

Alle Plastikflaschen zurück zur Migros

Alle Plastikflaschen zurück zur Migros

Neu können in den Migros-Filialen sämtliche Plastikflaschen retourniert werden. Leere Shampoo- oder Duschmittelflaschen werden ebenso entsorgt wie Waschmittel- und Milchbehälter. Noch immer separat gesammelt werden die PET-Flaschen. Und selbstverständlich nach wie vor entgegen genommen werden alte Batterien, CDs und DVDs. Das vergrösserte Recycling-Angebot entlastet nicht nur die Umwelt, sondern dank weniger Haushaltsabfall letztlich auch das Portemonnaie.

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  01/12/2013 Wirtschaft