. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

Archiv nach Monat: Mai 2014

The Basel Journal im Radio

The Basel Journal im Radio

The Basel Journal war letzten Dienstag zu Besuch bei «The English Show» von Radio X. Hier könnt ihr unseren Beitrag hören, ab Minute 19. Viel Spass. Anna Wirz von Radio X: «This week, Stéphanie Erni and Martin Puetter of The Basel Journal came into the studio to tell us about this bilingual magazine. It contains many an interesting in-depth story in both German and English and is made for both expats and Swiss locals. The Basel Journal is published four times a year and you can either subscribe to the magazine or buy it at Bider & Tanner or at

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  28/05/2014 ohne Kategorie, Unterhaltung

Fondation Beyeler – die Wurzeln und der Wandel

Fondation Beyeler – die Wurzeln und der Wandel

Vorwärts schreiten, aber immer mit einem Blick zurück – das ist die Philosophie der Fondation Beyeler unter der Führung von Sam Keller. Shirley L. Kearney, Deutsch von Martin Pütter, Bild Front: Ernst Beyeler mit Sam Keller (l.) Die Stadt Basel – und vor allem ihre Kunstszene – verdankt Ernst Beyeler viel. Viele betrachten ihn als grössten Kunsthändler nach dem Zweiten Weltkrieg, unter seinen Freunden waren Künstler wie Picasso, Cezanne, Monet, Giacometti, Lichtenstein, und er liess durch den bekannten italienischen Architekten Renzo Piano das Gebäude in Riehen entwerfen, welches seine berühmte Sammlung beherbergt. Die Wurzeln Geboren in Basel 1921, studierte er

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  21/05/2014 Gesellschaft

Die kleinen Unterschiede: 4. Zwei Jahre Schlange stehen

Die kleinen Unterschiede: 4. Zwei Jahre Schlange stehen

Es steckt in den Genen der Briten, es ist Grossbritanniens Beitrag zur modernen Zivilisation – und eine hier gänzlich unbekannte Kunst: Schlange stehen. Von Martin Pütter Ja, ich habe Schlangestehen absichtlich als Kunst bezeichnet, und ich bin sicher, dass viele britische Expats (sowie Anglophile wie ich) mir zustimmen. Es gehört zu den Sachen, die ich seit meiner Rückkehr nach Basel vor ein paar Jahren vermisse. Wie Jochen Wittmann, ein Kollege von mir in London, schrieb: «Es ist Grossbritanniens Beitrag zur Zivilisation. Schaut man sich an, wie Schweizer Schlange stehen, kommt die Frage auf, wie weit sich die Zivilisation ausgebreitet hat.»

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  14/05/2014 Kolumnen, ohne Kategorie

Es darf mitgetanzt werden

Es darf mitgetanzt werden

Das Volkshaus zelebriert die Wiederauferstehung einer Form musikalischer Unterhaltung der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts. Bei der Musical-Komödie «True» wird das Publikum zum Mittanzen ermutigt. Von Shirley L. Kearney, Deutsch von Martin Pütter Passiv unterhalten werden oder aktiv an der Unterhaltung teilnehmen: True Love ist Basels erste Mittanz-Musical-Comedy. Die Show lässt für das Publikum eine Form der Unterhaltung in Musiktheatern der 20er Jahre wiederauferleben und huldigt den Big Bands dieser Zeit – in anderen Worten, dem «Great American Songbook». Das Stück beginnt in einem weissen Holzstrandhaus, irgendwo an der nordeuropäischen Küste. Paare in Cocktailkleidung laufen vorbei. Die Zuschauer, ebenfalls passend

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  07/05/2014 ohne Kategorie, Veranstaltungen

Vereinigte Feinde im Rathaus

Vereinigte Feinde im Rathaus

Von Stéphanie Erni, Englisch von Martin Pütter Foto Startseite: Juri Weiss «United Enemies» (Vereinigte Feinde) heissen die beiden vier Meter hohen und je mindestens zwei Tonnen schweren Werke des deutschen Künstlers Thomas Schütte, die bis zum 5. August im Hof des Basler Rathauses stehen und somit öffentlich zugänglich sind, dies anlässlich des 500-Jahre-Jubiläums des Rathauses. Zuvor standen die finsteren Gestalten in der Fondation Beyeler (The Basel Journal hat über die Ausstellung berichtet). Sie mussten mit einem Spezialkran über die Marktplatz-seitige Rathausfront in den Hof gehievt werden.  

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  01/05/2014 Gesellschaft