. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

Archiv nach Monat: Juni 2014

Vom Strassburger Denkmal nach New York

Vom Strassburger Denkmal nach New York

Die Verbindung zwischen der New Yorker Freiheitsstatue und dem Strassburger Denkmal – das derzeit restauriert wird – beginnt im elsässischen Colmar, dem Geburtsort des französischen Bildhauers Frédéric Auguste Bartholdi (1834-1904). Shirley L. Kearney, Deutsch von Martin Pütter Jeder, der am Basler Bahnhof SBB zu tun hat, schaut irgendwann mal zur Orientierung von dort in die entgegengesetzte Richtung. Am Rand der Elisabethenanlage, vis-à-vis des Bahnhofs, ragt die Skulptur eines Engels mit drei Figuren heraus. Farbenprächtige Blumen, von der Stadt angebracht, umranden ihren Sockel. Manche Basler nutzen die Stufen für Picknicks. Ende Juni wird das Strassburger Denkmal gereinigt und restauriert. Die Arbeiten

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  27/06/2014 Kultur, ohne Kategorie

Installation Mensch

Installation Mensch

«14 Rooms» ist Kunst live, einzigartig und parallel zur ART Basel, in der von Herzog & de Meuron  architektonisch massgeschneiderten Halle 3 der Messe. Von Shirley L. Kearney, Deutsch von Martin Pütter Eine Aura von Alice im Wunderland hängt in der Schwebe, wenn man den grossen leeren Bereich betritt, mit 14 abgeschlossenen Räumen – wovon sich 13 hinter einer Spiegeltür befinden (einer ist hinter einer Glastür) – gleichmässig verteilt auf beiden Seiten der Halle. Dazu gehören noch ein Epilog durch Jordan Wolfson (Reservation notwendig) und eine aus Archivmaterial zusammengestellte Dokumentation von John Baldessari. Die 14 beitragenden Künstler schufen Installationen mit

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  20/06/2014 ohne Kategorie, Veranstaltungen

Sag mir, wie du wohnst

Sag mir, wie du wohnst

Vom Museum für Wohnkultur, Foto: Fassade des Hauses zum Kirschgarten, Fotograf: Heinz Unger, Schlieren/Zürich Wie wohne ich und was sagt mein Zuhause über mich aus? Die Ausstellung im Museum für Wohnkultur / Haus zum Kirschgarten widmet sich einem Thema, das alle angeht: dem Wohnen. Das Wohnumfeld lässt Rückschlüsse auf die Bewohner, ihre Vorlieben, Eigenheiten und Lebensgewohnheiten zu. Hier entfaltet sich die persönliche Lebenswelt der Menschen. So lässt sich die Wohnung auch als «Spiegelbild der Seele» deuten. Das Haus zum Kirschgarten trägt als herrschaftliches Wohn- und Geschäftshaus des Seidenbandfabrikanten und Kaufmanns Johann Rudolf Burckhardt (1750-1813) die individuelle Handschrift seines Erbauers. In

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  18/06/2014 Veranstaltungen

Künstlergespräche in der Fondation Beyeler

Künstlergespräche in der Fondation Beyeler

Fondation Beyeler, gebaut von Renzo Piano Foto: Todd Eberle John Armleder Am Donnerstag, 19. Juni um 17.30 Uhr spricht der gefeierte Künstler John Armleder mit Hans Ulrich Obrist über sein Schaffen. Das Gespräch wird auf englisch geführt, die Veranstaltung ist im Museumseintritt inbegriffen Peter Doig Der in Trinidad, London und New York lebende britische Maler gehört zu den bedeutendsten Künstlern der Gegenwart. Als Vorveranstaltung zur grossangelegten Ausstellung, die diesen Herbst in der Fondation Beyeler (23. November 2014 – 22. März 2015) gezeigt wird und die zahlreiche Hauptwerke vereint, findet ein Gespräch zwischen dem Maler und dem Kurator Ulf Küster statt.

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  18/06/2014 Kultur

Konstantin Grcic spricht mit Hans Ulrich Obrist

Konstantin Grcic spricht mit Hans Ulrich Obrist

Von Vitra Design Museum, Foto: Rendering, room 2 «Work Space», © KGID Anlässlich der Art Basel/Design Miami 2014 diskutiert Konstantin Grcic mit Hans Ulrich Obrist, einem der einflussreichsten Kuratoren unserer Zeit. Ein Highlight der Messewoche. Thema des Gesprächs ist das Verhältnis von Design und Kunst: Wo liegen Gemeinsamkeiten, wo Unterschiede? Was ist eine Design-, was eine Kunstausstellung? Was ist Realität, was Fiktion? Den Hintergrund des Gesprächs bildet die aktuelle Ausstellung «Konstantin Grcic – Panorama» im Vitra Design Museum, aber auch das Projekt «Design Real», das Grcic und Obrist 2009 für die Londoner Serpentine Gallery entwickelt haben. Das Gespräch findet auf

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  14/06/2014 Veranstaltungen

Die kleinen Unterschiede: 5. Verschwindender Unterschied – SBB kopiert British Rail

Die kleinen Unterschiede: 5. Verschwindender Unterschied – SBB kopiert British Rail

Schweizer Züge (sowie Busse und Trams) laufen wie ein Uhrwerk, aber der öffentliche Verkehr in Grossbritannien ist ein Desaster – das ist der allgemeine Eindruck. Das scheint sich nun zu ändern. Von Martin Pütter Es ist ein alter Witz unter Londonern, die dort öffentlichen Verkehr nutzen: Man wartet eine Ewigkeit auf einen Bus, und dann kommen drei hintereinander. Wie beim Wetter knurren die Briten darüber, nehmen es aber letztlich hin. Und die Schweiz? Sie war bisher bekannt für die Verlässlichkeit und Pünktlichkeit des öffentlichen Verkehrs. Aber persönliche Erlebnisse lassen mich vermuten, dass dieser Unterschied verschwinden könnte – und das nicht,

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  11/06/2014 Kolumnen, ohne Kategorie

Semic-Circle präsentiert «Calendar Girls»

Semic-Circle präsentiert «Calendar Girls»

zVg., Deutsch von Martin Pütter «Calendar Girls» handelt von einer Gruppe aussergewöhnlicher Frauen, Mitgliedern des Frauenvereins «Women’s Institute» in Yorkshire. Sie wurden weltbekannt, nachdem sie beschlossen, für wohltätige Zwecke einmal einen etwas anderen Kalender zu produzieren und dafür gleich selber zu posieren. Als das Interesse stieg, enthüllten diese «Girls» mehr als ursprünglich geplant. «Calendar Girls» basiert auf einer wahren Geschichte und ist zugleich schrullig, ergreifend und zum Schreien komisch. Der Film zur Geschichte kam 2003 heraus, war ein Erfolg an den Kinokassen und belegte sofort Platz 1 der britischen Filmhits. Tim Firth schrieb danach das Drehbuch um für die Bühne.

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  03/06/2014 Unterhaltung