. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

Archiv nach Monat: August 2016

Der Barde ohne viel Tamtam

Der Barde ohne viel Tamtam

Ob ein alter Hase mit Shakespeare-Stücken oder interessiert an alternativer Interpretation seiner berühmtesten Stücke –  „Complete Works: Table Top Shakespeare“ ist genau das Richtige. Von Lya Pfäffli Ein Shakespeare-Stück anschauen kann erdrückend sein. Einige kämpfen mit der Komplexität der Stücke des Barden – ob das die tragische Liebesgeschichte von Romeo und Julio sei oder das aufwühlende Betrachten des geistigen Zusammenbruchs von King Lear. Andere haben Mühe mit der Sprache oder sind verwirrt über die Szenenwechsel, obwohl sie die Vorstellung lieben, dass Elfen Sterbliche retten im Sommernachtstraum. Eine Lösung ist zur Hand, und zwar in Form der „Complete Works: Table Top

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  25/08/2016 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized

Ein Markt zum Löschen einer bestimmten Angst

Ein Markt zum Löschen einer bestimmten Angst

Der Basler Biermarkt erfreut sich wachsender Beliebtheit – und wartet darum 2016 mit einer Neuheit auf. Von Martin Pütter Wer unter „Cenosillicaphobie“ leidet, muss – wiederhole: muss – am letzten August-Wochenende den Vogesenplatz besuchen. Der dort stattfindende 4. Basler Biermarkt hilft nämlich entscheidend, die Symptome der „Angst vor leeren (Bier-)Gläsern“ erheblich zu lindern. Die Wissenschaft hat diese Phobie erst vor wenigen Jahren entdeckt, Bierliebhabern ist sie jedoch bereits seit der Erfindung ihres bevorzugten Getränks – und die ältesten Überreste von Bier stammen aus der Zeit von 3‘500 v. Chr. Archäologen vermuten sogar, dass Bier schon weit vor dieser Zeit hergestellt

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  22/08/2016 ohne Kategorie, Uncategorized, Veranstaltungen

Mit dem Barden ins Unbekannte

Mit dem Barden ins Unbekannte

„Shakespeare in the Courtyard“ ist ein Freiluftanlass mit besonderer Wende, vor mittelalterlicher Kulisse in Basels Altstadt. Von Lya Pfäffli Dieses Jahr wird Shakespeares 400. Geburtstag gefeiert, und aus diesem Grund reizt Shakespeare in the Courtyard mit einer Kostprobe der drei wohl berühmtesten Dramen des Barden: Doggs „Hamlet“, Cahoots „Macbeth“ von Tom Stoppard und „Benvollo & Tybalt sind tot“ (Romeo und Julia), gekürzt durch Patrick Deslarzes. Die Aufführungen (in Englisch) der drei tragischen Dramen finden vom 18. August bis 3. September statt, und zwar wieder im traulichen Innenhof im „Schönen Haus“, ein wundervoll erhaltenes, 1271 errichtetes Gebäude in Basels Altstadt und

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  15/08/2016 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized