. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

Es darf mitgetanzt werden

Das Volkshaus zelebriert die Wiederauferstehung einer Form musikalischer Unterhaltung der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts. Bei der Musical-Komödie «True» wird das Publikum zum Mittanzen ermutigt.

Von Shirley L. Kearney, Deutsch von Martin Pütter

Passiv unterhalten werden oder aktiv an der Unterhaltung teilnehmen: True Love ist Basels erste Mittanz-Musical-Comedy. Die Show lässt für das Publikum eine Form der Unterhaltung in Musiktheatern der 20er Jahre wiederauferleben und huldigt den Big Bands dieser Zeit – in anderen Worten, dem «Great American Songbook».

Das Stück beginnt in einem weissen Holzstrandhaus, irgendwo an der nordeuropäischen Küste. Paare in Cocktailkleidung laufen vorbei. Die Zuschauer, ebenfalls passend angezogen, sind zum freudigen Anlass eingeladen, eine Polterabend-Party, und sie werden ermutigt, mitzutanzen zur Musik der Big Band, die aus der Stadtmusik Basel hervorging.

Während das Stück im Volkshaus läuft, kann das Publikum seine versteckten Talente entdecken und ausleben: Tanzend im Abendtenue oder Füsse wippend im Stuhl.

True Love – ein Polterabend

Eine Mittanz-Musical-Comedy

Union-Saal, Volkshaus Basel,
Rebgasse 12-14

Aufführungen:

Freitag 9.Mai 2014, 20.00 Uhr

Samstag 10. Mai, 20.00 Uhr

Sonntag 11. Mai, 14.00 und 19.00 Uhr

Samstag 17. Mai, 20.00 Uhr

Sonntag 18. Mai, 14.00 Uhr

Entschuldigung, die Kommentare sind für diesen Post geschlossen.