. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

GGG Stadtbibliothek fährt auch digital

Leseratten sowohl unter Einheimischen als auch Expats ist bewusst, dass die „GGG Stadtbibliothek“ eine enorme Auswahl an Büchern und anderen Medien hat, sogar in Englisch – und nun erweitert die Stadtbibliothek für ihre Mitglieder auch ihr digitales Angebot.

Von Anne-Lise Hilty und Martin Pütter

Unter den Einheimischen in Basel wissen alle, was die GGG bedeutet. „Die Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige Basel, kurz GGG, ist ein privater, sozial und kulturell tätiger Verein“ (Wikipedia) – und sie führt unter anderem die Stadtbibliothek Basel, mit der Hauptbibliothek im erst kürzlich umgebauten Schmiedenhof sowie acht Zweigstellen. Manchen Expats dürfte vor allem die Zweigstelle Basel-West an der Allschwilerstrasse bekannt sein. Dort hat die Stadtbibliothek das grösste Angebot an Büchern in Englisch, und der American Women’s Club Basel führt dort diverse Veranstaltungen durch.

Nun weitet die GGG Stadtbibliothek ihr Angebot an digitalen Medien aus. Zur bisherigen Auswahl kommen altersgerechte Titel für Kinder und Jugendliche sowie Medien in englischer Sprache hinzu. Die digitalen Medien sind auf der Webseite der Stadtbibliothek unter biblio24.ch zusammengefasst. Mit der Einführung des Portals „Overdrive“ stehen digitale Medien neuerdings auch auf Englisch zur Verfügung. Das Angebot richtet sich sowohl an Expats, welche die Medien in ihrer Muttersprache nutzen möchten, wie auch an interessierte Benutzerinnen und Benutzer, welche die Originalsprache der Übersetzung vorziehen.

Overdrive ist ein amerikanischer Bibliotheksdienstleister, welcher als Pionier der Branche gilt, und weltweit über 27‘000 Bibliotheken bedient. Ausgeliehene Medien von Overdrive können auf fast allen üblichen Plattformen und Betriebssystemen genutzt werden.

Für Kinder und Jugendliche wird das Angebot „Onleihe Junior“ gestartet. Ergänzend zum bestehenden Angebot „Onleihe“ werden hier Medien für das erste Lesealter bis zur Jugendliteratur bereitgestellt. Die digitalen Medien können mit jedem Abonnement ohne zusätzliche Kosten genutzt werden. Erhältlich ist ausserdem ein Abonnement für CHF 30.00 zur exklusiven Nutzung des E-Angebots.

Sämtliche digitalen Angebote der angeschlossenen Bibliotheken aus Aarau, Basel, Winterthur, Zürich und Zofingen werden neu auf dem Portal biblio24.ch zusammengefasst. Biblio24.ch erlaubt auf einer attraktiven Seite einen schnellen Überblick über die digitalen Ausleihplattformen und Datenbanken der beteiligten Institutionen.

Die Ausleihbedingungen bleiben für Benutzer und Benutzerinnen die Gleichen: Hörbücher und E-Books können für je 21 Tage ausgeliehen werden, das Ausleihlimit beträgt für jedes Portal acht Medien pro Benutzerkonto.

Anne-Lise Hilty ist Mitglied der Geschäftsleitung der GGG Stadtbibliothek und Leiterin Kommunikation und Fundraising.

Entschuldigung, die Kommentare sind für diesen Post geschlossen.