. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

Semic-Circle präsentiert «Calendar Girls»

zVg., Deutsch von Martin Pütter

«Calendar Girls» handelt von einer Gruppe aussergewöhnlicher Frauen, Mitgliedern des Frauenvereins «Women’s Institute» in Yorkshire. Sie wurden weltbekannt, nachdem sie beschlossen, für wohltätige Zwecke einmal einen etwas anderen Kalender zu produzieren und dafür gleich selber zu posieren. Als das Interesse stieg, enthüllten diese «Girls» mehr als ursprünglich geplant. «Calendar Girls» basiert auf einer wahren Geschichte und ist zugleich schrullig, ergreifend und zum Schreien komisch. Der Film zur Geschichte kam 2003 heraus, war ein Erfolg an den Kinokassen und belegte sofort Platz 1 der britischen Filmhits. Tim Firth schrieb danach das Drehbuch um für die Bühne. Die Uraufführung der «Calendar Girls» fand im Chichester Festival Theater statt – die Karten waren dabei schneller verkauft als bei jedem anderen Stück in der britischen Theatergeschichte.

Die internationale Theatergruppe «Semi-Circle» aus Basel führt «Calendar Girls» am Theater Rampe am Byfangweg 6 in Basel auf.

Die Aufführungen finden statt am 13., 14., 15., 21., 22., 27., 28. Juni 2014

Türöffnung ist jeweils um 19:00 Uhr (16:00 Uhr Sonntags), Beginn um 20:00 Uhr (17.00 Uhr Sonntags)

Der Eintritt kostet 30 Franken, für Studenten und Rentner 25, ausserdem sind Snacks und Getränke eine Stunde vor Beginn der Aufführung erhältlich.

Vorverkaufstellen sind: Post, SBB, Manor, Coop City, Bider&Tanner, Stadtcasino.

Zusätzlich zur Theaterproduktion produziert Semi-Circle einen Kalender mit den Darstellern und dem Personal von «Calendar Girls». Erlöse aus diesem Kalender gegen an eine von Semi-Circle ausgewählte Krebshilfe-Organisation.

www.semi-circle.ch/calendar-girls

Entschuldigung, die Kommentare sind für diesen Post geschlossen.