. .
Ad Ad
Beliebteste Posts
Letzte Kommentare
Neueste Posts
Kategorien
Tag Cloud

Burgenromantik in der Region (3): Pfeffingen

Burgenromantik in der Region (3): Pfeffingen

Die Burgruine Pfeffingen ist nicht nur die grösste Burganlage des Basellands, auf dem Blauensporn ragend ist sie auch eine Augenweide. Von Nicole J. Bettlé Von Norden her, kurz vor der Ruine Pfeffingen Als es zu gefährlich für die Besucher wurde, schloss der Kanton Baselland die Burgruine Pfeffingen – nun steht sie wieder kostenlos zur Besichtigung offen. Für ein Budget von rund sieben Millionen Franken wurde sie seit 2013 umfassend renoviert. Mitte August 2017 kamen die Arbeiten endlich zum Abschluss. Ihres stählernen Korsetts entledigt, thront sie nun wieder in ihrer ganzen Pracht über dem Birstal. Aufbau und Umbau Mit ihrem unübersehbaren

Weiterlesen

Mit Ruderern auf dem Rhein ist es mit der Ruhe vorbei

Mit Ruderern auf dem Rhein ist es mit der Ruhe vorbei

Bei Ruderern können auch mal die Emotionen hochgehen, wie sie am Samstag auf dem Rhein bei Basel Head bewiesen. Von Martin Pütter Am Samstag war der Rhein fest in den Händen der Ruderer, wie hier am Morgen beim Training Samstag, 18. November 2017, 13:58 Uhr, Wettsteinbrücke, Basel: Ein Kormoran hat genug. Auf Grossbasler Seite des Rheins waren die Fänge zu mickrig, um seinen Hunger zu stillen. Also wechselt der Vogel auf die Kleinbasler Seite, knapp oberhalb des Landestegs der Münsterfähre. Es ist eine schlechte Wahl, wie der Kormoran kurz darauf feststellen muss – für die nächsten paar Stunden können er

Weiterlesen

Wieder Rekord beim Basler Ruderrennen

Wieder Rekord beim Basler Ruderrennen

Die Veranstalter von Basel Head beweisen eindrücklich, dass Basel mit dieser Ruderregatta in Sachen Sport mehr als seinen Kickerclub aufzuweisen hat – zumal sie wieder einen neuen Rekord vermelden können. Von Martin Pütter Basel Head 2016: Fangt uns, wenn ihr könnt, scheint das Boot im Vordergrund als Herausforderung an die Verfolger zu schicken. Basel Head darf sich zu Recht mit einem Superlativ schmücken. „[Es] ist das grösste Achterrennen im deutschsprachigen Raum“, steht auf der Webseite des Veranstalters dieser einmaligen Ruderregatta. Es ist auch erstaunlich, was dieser noch junge Anlass bereits geschafft hat. Er gehört bereits zum Kalender grosser Sportereignisse in

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  16/11/2017 ohne Kategorie, Sport, Uncategorized

Burgenromantik in der Region Basel (2): Landskron

Burgenromantik in der Region Basel (2): Landskron

Der Werdegang der Ruine Landskron im französischen Leimental liest sich fast wie ein Historienthriller. Aber auch eine Kolonie von Affen trieb hier schon ihr Unwesen. Von Nicole J. Bettlé Die Landskron Heute an der Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz, war die Landskron seit ihrer Errichtung ein umstrittenes Objekt grosser Herrschaftsmächte. Selbst Kaiser Maximilian I. und Napoleon Bonaparte, zwei der bedeutendsten Herrscher der europäischen Geschichte, setzten ihren Fuss auf den Burghügel zwischen Leymen und Flüh (Solothurn). Doch nicht nur sie und viele andere Adelsfamilien nannten die Landskron einst ihren Herrschaftssitz. Schon früh Streit Als Gründer der Landskron gilt die Familie Münch.

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  06/11/2017 Gesellschaft, ohne Kategorie, Uncategorized

Bücher mit Basilisken für die Binggis

Bücher mit Basilisken für die Binggis

Basel ist auch eine Stadt mit Geschichten und Figuren für Kinder – dies beweisen zwei Bücher, die dieses Jahr erschienen sind. Und auch deren Eltern, ob Einheimische oder Expats, können daraus etwas über diese Stadt lernen. von Martin Pütter Basilisken tauchen in Basel an vielen Orten auf. Sie zieren Brunnen, stehen auf Sockeln und sind an Kirchen zu finden, sogar eine Radiostation hat sich nach ihnen benannt –der Basilisk gehört untrennbar zu Basel. Nun  sind die Fabelwesen auch in zwei kürzlich erschienenen Kinderbüchern zu finden: „Basels verborgene Geschichten“ von Jeanne Darling, und „Der Drache von Basel. Abenteuer eines Basilisken“ von

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  27/10/2017 ohne Kategorie, Uncategorized, Unterhaltung

Schweizer Craftbier-Szene zu Gast in Basel

Schweizer Craftbier-Szene zu Gast in Basel

Am 28. Oktober 2017 kommt es bei Volta Bräu am Wortspiele Bierfestival zu einem Stelldichein der Schweizer Craftbier-Szene. Neben Lokalmatadoren schenken Kleinbrauereien aus allen Landesteilen exklusiv für diesen Event hergestellte Biere aus. von Christian Jauslin Der Oktober ist bekanntlich ein Monat, der im Zeichen des Biers steht. Man denke nur an das berühmte Oktoberfest auf der Wies‘n in München oder an das Cannstatter Volksfest auf dem Wasen bei Stuttgart. Doch das Bierfestival, das am 28. Oktober bei Volta Bräu in Basel stattfindet, unterscheidet sich fundamental von diesen beiden Festen. Auf Wies’n und Wasen ist Bier ein Mittel zum Zweck, das

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  21/10/2017 ohne Kategorie, Uncategorized, Veranstaltungen

Integration in der Schweiz – ein schwieriges Unternehmen?

Integration in der Schweiz – ein schwieriges Unternehmen?

Kürzlich veröffentlichte die Plattform InterNations die neueste Studie des „Ease of Settling In Index“ (2017). Diesmal belegt die Schweiz den 61. Rang von insgesamt 65. Plätzen. Damit ist sie zum vierten Mal in Folge auf den letzten Rängen gelandet. Grund: den Schweizern und Schweizerinnen wird ein schlechtes Sozialverhalten nachgesagt. Ein Kommentar von Nicole J. Bettlé Von Schweizern umringt, aber meist unter sich: So fühlen sich die meisten Expats in der Schweiz Die Expats-Index-Studie hat erneut die grosse soziale Unzufriedenheit der Expats in der Schweiz offengelegt. Aber schafft man sich Freunde durch Klagen über das Gastgeberland? Wohl eher nicht. Aber mit

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  16/10/2017 Kolumnen, ohne Kategorie, Uncategorized

Nasses Archiv des Zufalls

Nasses Archiv des Zufalls

Seit Ende September 2017 bereichert das Museum für Geschichte am Barfüsserplatz die Kulturstadt Basel mit einer neuen, sehenswerten Ausstellung. Im Mittelpunkt des Interesses steht diesmal, was sich in den Untiefen der Gewässer in der Stadt verbirgt oder verborgen hat. Von Nicole J. Bettlé Zu den Ausstellungsgegenständen gehört auch Schmuck, der den Weg auf den Flussboden des Rheins fand, oft aus unterschiedlichen Gründen Das Historische Museum zeigt erstmals eine Sammlung von Fundstücke aus Basels Gewässern. Mehrere Tonnen Material wurden dazu aus dem Rhein, der Birs, Birsig oder der Wiese gefischt. Eine solche Ausstellung ist ein absolutes Novum für die Schweiz, da

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  08/10/2017 Kultur, ohne Kategorie, Uncategorized

Delikatessen für eine multikulturelle Gemeinschaft

Delikatessen für eine multikulturelle Gemeinschaft

Hiesige und internationale Delikatessen locken, wenn Dreiland News im Forum von St. Louis eine Gourmet-Nacht abhalten, um die Menschen über die Landesgrenzen hinweg zusammenzubringen. Von Martin Pütter An der Dreiland Night Gourmet Edition werden unter anderem serviert: Austern, Weine und Käse Samuel Baumann ist beharrlich. „Wir haben einen einzigartigen Lebensstil hier im Dreiland, mit der Gelegenheit, das Beste der drei Länder hier zu geniessen“, sagt der Mitgründer der Dreiland News, eines noch jungen, aber speziellen Kommunikationsprojekts über die Grenzen hinweg. Dreiland, das umfasst Elsass in Frankreich, Baden in Deutschland und die Region Basel in der Schweiz. Viele Menschen überqueren die

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  04/10/2017 ohne Kategorie, Uncategorized, Veranstaltungen

Burgenromantik in der Region Basel (1): Wartenberg

Burgenromantik in der Region Basel (1): Wartenberg

Die Region Basel zählt zu Europas burgenreichster Landschaft. Weit über hundert Burgen entstanden hier zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert. Ein Abstecher auf den Wartenberg ist besonders empfehlenswert. Gleich drei Burgen laden zum Entdecken und Verweilen ein. Die Türme des Hinteren und Mittleren Wartenbergs – und eine Mauer, die vom Vorderen Wartenberg übrig geblieben ist (v.l.n.r.) Von Nicole J. Bettlé Der Wartenberg in Muttenz war und ist seit jeher ein wichtiger Aussichtspunkt. Archäologische Funde belegen, dass er bereits in der späten Jungsteinzeit (ca. 2000 v. Chr.) genutzt wurde. Während der Bronzezeit (1800-800 v. Chr.) stand hier sogar eine befestigte Siedlung.

Weiterlesen

Kommentare deaktiviert   |  18/09/2017 Gesellschaft, ohne Kategorie, Uncategorized
Seiten:1234567...19»